Eine ganz schwere Aufgabe wartet am Sonntag auf den TSV Owen 2, denn mit dem TuS Stuttgart wartet kein geringerer als der letzjährige Bezirksligaabsteiger und Aufstiegsmitfavorit auf die Teckstädter.

Der TSV Owen 2 fährt also als krasser Außenseiter am Sonntag nach Stuttgart. Doch freiwillig will man dem TuS die Punkte nicht überlassen, auch wenn neben Christoph Hoyler, beruflich verhindert noch hinter weiteren Spielern ein Fragezeichen steht. So ist der Einsatz von Torhüter Bastian Reckziegel (nach Verletzung), Markus Wahl, Arnd Szelagowski und Frank Baisch (nach Urlaub).

Trainer Markus Nothwang hofft jedoch, dass alle drei grünes Licht für einen Einsatz geben und der TSVO somit auch im Rückraum bestens besetzt sein wird. Vor allem aber  Stammtorhüter Dennis „Apu“ Schwaab hat sich nach zuletzt zwei etwas schwächeren Partien im Training mit vollem Einsatz hineingehängt und möchte den Teckstädter wieder der gewohnt sichere Rückhalt sein. Spielbeginn: Sonntag, 17.00 Uhr TuS-Halle am Fernsehturm, Stuttgart-Degerloch.

TSV Owen: Schwaab, Reckziegel; S.Scheu, Ritter, Martin, Barner, Weber, Faustmann, Annen, S. Carrle, J. Carrle, Baisch?, Wahl?, Szelagowski?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Ok