Zum Ende der vergangenen Runde hat sich der Jahrgang 2000 in die D-Jugend verabschiedet. Zurückgeblieben ist ein kleiner Haufen aus drei Spielerinnen des Jahrgangs 2001 und zwei Spielerinnen des Jahrgangs 2002. Zum Glück verstärkt uns mit Sabina bereits jetzt schon die einzige weibliche Spielerin des Jahrgangs 2003. Somit sind wir in Owen insgesamt 6 Spielerinnen. Aus Weilheim kommen dann noch drei weitere hinzu. Alles in allem aber ein ziemlich spärlicher Kader für die kommende Hallenrunde.
Bereits Tradition hat unser jährlicher Abschlußausflug nach Tripsdrill. Für uns Betreuer ist es immer ganz amüsant zu sehen, wie viel Mut und Abenteuerlust doch in der einen oder anderen Spielerin steckt, hinter der man es gar nicht vermutet hätte. Mammutbahn, Badewannen und G'sengte Sau standen besonders hoch im Kurs. Aber auch die anderen beim Bootfahren nassspritzen war für alle ein Vergnügen.
Leider hat uns ein Gewitter mit heftigem Regen beim Mittagessen eine gute Stunde "Vergnügungszeit" gekostet, so dass um 18 Uhr, als der Park zumachte, immer noch fast kein loskommen war.  Beim Turnier in Weilheim und eine Woche später beim Bezirksspielfest in Neuffen spielten die Mädels aus Owen und Weilheim erstmals zusammen. Da sich das Training sowohl in Owen als auch in Weilheim aufgrund der geringen Spielerzahl immer etwas schwierig gestaltet, konnten wir überhaupt nicht einschätzen wie der Stand unseres Könnens ist. Am Samstag konnten wir zwei Spiele gewinnen und haben uns bei den Musenspielen und der Leichtathletik wacker geschlagen. Am Sonntag konnten wir, trotz sehr kurzer Nacht, sämtliche Spiele gewinnen. Am Ende stand ein wirklich sehr guter 15. Platz auf unseren Urkunden.
Es sei noch erwähnt, dass wir beim Tauziehen am Samstag Abend eine spitzemäßigen dritten Platz "erzogen" haben.
Um die kommende Saison gut zu überstehen und auch in Zukunft eine weibliche E-Jugend melden zu können, benötigen wir vor allem eines: VERSTÄRKUNG!!!!
Also, wenn ihr Lust auf Handball habt und Jg. 01/02 oder auch schon 2003 seid, dann kommt einfach bei uns vorbei. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht

Minis

Dieses Jahr durften wir uns über eine tatkräftige Verstärkung im Trainerteam freuen. Neu dabei ist Frederik Kiedaisch.
In der vergangenen Saison haben die Minis bei den Minispielfesten in Wolfschlugen, Sielmingen, Kirchheim, Weilheim und am eigenen SV- Cup in Owen erfolgreich teilgenommen. Bei den Turnieren gab es nur Sieger und so erhielten alle Minis am Ende eine Medaille überreicht. Bei diesen Veranstaltungen zählt nicht so sehr das Siegen, sondern vielmehr steht der olympische Gedanke, „Dabei sein ist Alles“, im Vordergrund. Die Kinder müssen nicht nur zeigen, dass sie Handballspielen können, sondern auch ihre koordinativen und künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Wir haben  6 Kinder in die E-Jugend entlassen. Den Abschied feierten wir gemeinsam beim Sommerbobfahren in Donnstetten. Gleichzeitig durften wir aber zahlreiche neue Kinder im Training begrüßen.
Die Minis trainieren immer freitags von 16.00 – 17.00 Uhr in der Teckhalle. Wir sind zwar schon eine ordentliche Truppe, würden uns aber sehr freuen, wenn auch dieses Jahr noch viele neue Gesichter hinzukommen. Kommt einfach vorbei und macht mit, ihr werdet sicherlich sehr viel Spaß haben!


Mini-Minis

Wir sind die Jüngsten in der Handballabteilung des TSV Owen. Wir spielen nicht nur Handball sondern turnen auch an verschiedenen Geräten, schlagen Purzelbäume und spielen „Faul-Ei“.
Altersgerecht werden wir auf das Handballspiel vorbereitet.
Wenn du Spaß am Ballspielen hast und zwischen 4 und 6 Jahren alt bist, dann komm doch einfach donnerstags von 16 Uhr bis 17 Uhr zu uns in die Teckhalle.
Vielleicht wird aus dir ein kommender „ Handballstar“!
Wir freuen uns immer über neue Gesichter.

Claudia und Sandra

Mit 6 von den Minis neu hinzugekommenen Spielern des Jahrganges 2002 und 6 im zweiten Jahr befindlichen Spielern
sowie einem Neueinsteiger startet die E-jgd. männlich in die kommende Saison.
Da bis zur E-jgd. Weilheim und Owen noch getrennte Mannschaften stellen setzt sich das Team aus Spielern von
Dettingen und Owen zusammen.
In den bislang absolvierten Trainingseinheiten wurden Parteiballspiele durchgeführt, die Koordination geschult
und natürlich auch Handball gespielt.
Bei dem im Mai stattfindenden 2tägigen Bezirksspielfest in Weilheim/T. mußten sich die Jungs bei verschiedenen
Musespielen, Leichtathletikübungen und im Spiel 4 + 1 beweisen. Am Ende stand trotz kurzer Nacht, nach der
Übernachtung in Zelten, ein toller 11 Platz von 22 Mannschaften zu Buche.
Ziel des Trainergespannes Janina Roth und Holger Kiedaisch ist es die Mannschaft bzw. jeden Einzelnen im Rahmen der ihm gegebenen Möglichkeiten weiterzuentwickeln und was ganz wichtig ist, den Spaß und die Freude der Jungs an der Bewegung und am Spiel
zu erhalten.
Über neue Kräfte des Jahrganges 2001/2002 die zu uns stoßen wollen würden wir uns sehr freuen. Das Training findet jeden Freitag ab 17:15 Uhr statt.

 

Vorläufiger Spielerkader: Manuel Hoyler, Joshua Remde, Tom Kiener, Mika Hillegaart, Tobias Gerok, Maximilian Koch,
Niels Volz, Niels Schill, Michael Barocka, Jonas Kiedaisch, Marvin Essig, Adrian Rempis, Michel Bauer

Benutzt die beiden Formulare von MAP24, zur Anreise an die Teckhalle und den Sportplatz (SV-Cup).

Achtung: Die korrekte Adresse des Sportplatzes lautet, "in der Au" nicht Lauterweg 30. Leider ist unser Sportgelände nicht auf MAP24 eingetragen. Wenn ihr im Lauterweg angelangt seid, einfach den Schildern zum Sportgelände folgen.

hier geht's zur Website der Teckhalle...

 TV Plieningen - SG Teck 26:35 (18:20)

Im letzten Spiel der A-Jugend konnte das „letzte“ Aufgebot noch einmal einen Sieg einfahren, das Spiel endete 26:35.

Die ersten 25 Minuten spielten die Jungs nur mit 6 Mann ohne Torwart, glücklicherweise konnte man sich von der B-Jugend noch Jan ausleihen. Domi Fischer mußte als Feldspieler immer wieder schnell ins Tor wechseln. Das Spiel war relativ ausgeglichen, beide Mannschaften wechselten sich beim Tore schiessen und in der Führung immer wieder ab. Als Tobi kam, wurde er gleich ins Tor gestellt, eine deutliche Entlastung für die Mitspieler. In die Halbzeitpause ging man mit einer 18:20 Führung. Die 2. Hälfte war eine klare Angelegenheit für die SGler, man schoß noch 15 Tore, und kassierte von Plieningen lediglich noch 8 Gegentreffer. Die Runde konnte man mit dem 3. Platz beenden, was wäre möglich gewesen, wenn man öfter eine volle Bank gehabt hätte und nicht schon am Rundenbeginn einen verletzten Torwart.

Wir verabschieden den Jahrgang 92 von der Jugend in den Aktivenbereich und wünschen dabei viel Glück und Erfolg. Weiterhin hoffen wir mit der neuen A-Jugend auf eine erfolgreiche Saison 2011/2012. Ein besonderer Dank gilt unseren alten und neuen Trainer der A-Jugend Timo Klein und Raphael Schmid.

Es spielten: Tobias Bäuchle (Tor), Florian Braun (5/2), Dominic Fischer (3), Martin Rudolph (11), Dominic Zettl (8/1), Jan Stark (6), Philip John (2)

Trainer: Raphael Schmid


HSG Ebersbach/Bünzwangen - SG Teck 26:26 (11:18)

Wieder einmal konnte man nur mit einer Minimalbesetzung von 7 Mann auflaufen, mit einem Auswechselspieler hätte die Sache vielleicht anders ausgesehen. Die ersten 10 Minuten brauchte die SG um ins Spiel zu finden, erst mit dem 5:6 blieben die Jungs immer in Führung. Da kam die Phase von Florian Braun, gut aufgelegt schoß er fast im Alleingang die Mannschaft zu einer 11:18 Halbzeitführung. Nach der Pause kam der Bruch, erst mal ging gar nichts mehr und die HSG holte Tor um Tor auf. Schuld daran war sicher auch die umgestellte Abwehr der Heimmannschaft und die Manndeckung für Flo. Die HSG erzielte in der 2. Halbzeit 15 Treffer, die SG hingegen kam nur noch 8 mal zum Torerfolg. Gegen Schluß des Spiels fehlte auch die Kraft und die Nerven um dagegen zu halten. Es folgte der Ausgleichstreffer der HSG zum 25:25, dann wurde es ganz eng, noch einmal die Führung für die Teckmannschaft, der Gegner glich erneut aus. In der Schlussminute wurde ein 7m für die SG Teck nicht gegeben. So endete das Spiel 26:26, für die SGler ein verlorenes Spiel. Kommenden Sonntag um 17 Uhr spielt die Mannschaft in Owen gegen den Tabellenzweiten TUS Stuttgart. Wenn man sich unter den Top 3 festsetzen will, muß dieses Spiel gewonnen werden.

Es spielten: Florian Einselen (Tor), Tim Oßwald (1), Florian Braun (15/5), Dominic Fischer (3), Tobias Bäuchle (3/1), Martin Rudolph (3), Fabian Carrle (1)

Trainer: Timo Klein, Raphael Schmid

HSG Ostfildern - SG Teck 22:29 (15:11)

Mit einem erkämpften Sieg bei der HSG Ostfildern konnte die A-Jugend am Samstag die Heimreise antreten. Unter der Woche sah es noch schlecht aus, man schien keine Mannschaft zusammen zu bekommen, konnte dann doch mit 9 Mann auflaufen. Die 1. Hälfte war geprägt von vergebenen Schüssen, teilweise klare Torchancen konnten nicht verwertet werden. Es wurde einfach mit zu wenig Druck gespielt, keine Bewegung, eben Standhandball. Auch einige fragwürdige Entscheidungen des Schiri auf Seiten der SG trugen nicht zur Spielverbesserung bei. Das Spiel plätscherte so dahin, mal lag der Eine vorn, dann wieder der Andere. Gegen Ende der 1. 30 Minuten ließ man den Gegner von einem 10:10 auf ein 15:11 davonziehen. Mit dieser 4 Tore Differenz ging man in die Pause. Der Trainer hat in der Halbzeit wohl die richtigen Worte gefunden. Die 2. Hälfte begann wesentlich konzentrierter, die Jungs spielten kämpferischer und konnten die Würfe auch verwerten. Ab dem 19:15 dann ein Lauf von 8 Toren auf 19:23. In dieser Phase auch der gute Einstand von Tim Oswald -eigentlich ja Torwart- mit 4 Treffern von 5 Würfen von der Außenposition. Die Jungs zogen weiter an und erspielten sich den dann doch unerwartet deutlichen Sieg von 22:29. Die Zuschauer warteten auf das 30. Tor, doch keiner wollte sich diesen Schuß nehmen. Nächsten Samstag geht es zum Tabellennachbarn TSV Dettingen/Erms.

Es spielten: Florian Einselen (Tor), Tim Oswald (4), Florian Braun (10/3), David Annen (4), Dominic Zettl, Fabian Carrle (2), Philipp John (3), Martin Rudolph (5), Valentin Busch (1), Trainer: Timo Klein

TV Altenstadt - TSV Owen 27:25 (14:15) 

Mit einer knappen 25:27 Niederlage beim TV Altenstadt verabschiedet sich der TSV Owen aus der Verbandsliga. In einer guten und spannenden Partie konnten sich die Gastgeber am Ende glücklich aber nicht ganz unverdient die beiden Punkte sichern.

Weiterlesen: TV Altenstadt - TSV Owen

TSV Owen - TG Biberach 39:33 (19:12)

Einen ungefährdeten 39:33 (19:12) Erfolg feiert der TSV Owen im letzten Heimspiel der Saison gegen die TG Biberach. Trotz etlicher Nachlässigkeiten war der TSV Sieg zu keiner Zeit in ernsthafter Gefahr.

Weiterlesen: TSV Owen - TG Biberach

Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen