TV Plieningen - SG Teck 26:35 (18:20)

Im letzten Spiel der A-Jugend konnte das „letzte“ Aufgebot noch einmal einen Sieg einfahren, das Spiel endete 26:35.

Die ersten 25 Minuten spielten die Jungs nur mit 6 Mann ohne Torwart, glücklicherweise konnte man sich von der B-Jugend noch Jan ausleihen. Domi Fischer mußte als Feldspieler immer wieder schnell ins Tor wechseln. Das Spiel war relativ ausgeglichen, beide Mannschaften wechselten sich beim Tore schiessen und in der Führung immer wieder ab. Als Tobi kam, wurde er gleich ins Tor gestellt, eine deutliche Entlastung für die Mitspieler. In die Halbzeitpause ging man mit einer 18:20 Führung. Die 2. Hälfte war eine klare Angelegenheit für die SGler, man schoß noch 15 Tore, und kassierte von Plieningen lediglich noch 8 Gegentreffer. Die Runde konnte man mit dem 3. Platz beenden, was wäre möglich gewesen, wenn man öfter eine volle Bank gehabt hätte und nicht schon am Rundenbeginn einen verletzten Torwart.

Wir verabschieden den Jahrgang 92 von der Jugend in den Aktivenbereich und wünschen dabei viel Glück und Erfolg. Weiterhin hoffen wir mit der neuen A-Jugend auf eine erfolgreiche Saison 2011/2012. Ein besonderer Dank gilt unseren alten und neuen Trainer der A-Jugend Timo Klein und Raphael Schmid.

Es spielten: Tobias Bäuchle (Tor), Florian Braun (5/2), Dominic Fischer (3), Martin Rudolph (11), Dominic Zettl (8/1), Jan Stark (6), Philip John (2)

Trainer: Raphael Schmid


HSG Ebersbach/Bünzwangen - SG Teck 26:26 (11:18)

Wieder einmal konnte man nur mit einer Minimalbesetzung von 7 Mann auflaufen, mit einem Auswechselspieler hätte die Sache vielleicht anders ausgesehen. Die ersten 10 Minuten brauchte die SG um ins Spiel zu finden, erst mit dem 5:6 blieben die Jungs immer in Führung. Da kam die Phase von Florian Braun, gut aufgelegt schoß er fast im Alleingang die Mannschaft zu einer 11:18 Halbzeitführung. Nach der Pause kam der Bruch, erst mal ging gar nichts mehr und die HSG holte Tor um Tor auf. Schuld daran war sicher auch die umgestellte Abwehr der Heimmannschaft und die Manndeckung für Flo. Die HSG erzielte in der 2. Halbzeit 15 Treffer, die SG hingegen kam nur noch 8 mal zum Torerfolg. Gegen Schluß des Spiels fehlte auch die Kraft und die Nerven um dagegen zu halten. Es folgte der Ausgleichstreffer der HSG zum 25:25, dann wurde es ganz eng, noch einmal die Führung für die Teckmannschaft, der Gegner glich erneut aus. In der Schlussminute wurde ein 7m für die SG Teck nicht gegeben. So endete das Spiel 26:26, für die SGler ein verlorenes Spiel. Kommenden Sonntag um 17 Uhr spielt die Mannschaft in Owen gegen den Tabellenzweiten TUS Stuttgart. Wenn man sich unter den Top 3 festsetzen will, muß dieses Spiel gewonnen werden.

Es spielten: Florian Einselen (Tor), Tim Oßwald (1), Florian Braun (15/5), Dominic Fischer (3), Tobias Bäuchle (3/1), Martin Rudolph (3), Fabian Carrle (1)

Trainer: Timo Klein, Raphael Schmid

HSG Ostfildern - SG Teck 22:29 (15:11)

Mit einem erkämpften Sieg bei der HSG Ostfildern konnte die A-Jugend am Samstag die Heimreise antreten. Unter der Woche sah es noch schlecht aus, man schien keine Mannschaft zusammen zu bekommen, konnte dann doch mit 9 Mann auflaufen. Die 1. Hälfte war geprägt von vergebenen Schüssen, teilweise klare Torchancen konnten nicht verwertet werden. Es wurde einfach mit zu wenig Druck gespielt, keine Bewegung, eben Standhandball. Auch einige fragwürdige Entscheidungen des Schiri auf Seiten der SG trugen nicht zur Spielverbesserung bei. Das Spiel plätscherte so dahin, mal lag der Eine vorn, dann wieder der Andere. Gegen Ende der 1. 30 Minuten ließ man den Gegner von einem 10:10 auf ein 15:11 davonziehen. Mit dieser 4 Tore Differenz ging man in die Pause. Der Trainer hat in der Halbzeit wohl die richtigen Worte gefunden. Die 2. Hälfte begann wesentlich konzentrierter, die Jungs spielten kämpferischer und konnten die Würfe auch verwerten. Ab dem 19:15 dann ein Lauf von 8 Toren auf 19:23. In dieser Phase auch der gute Einstand von Tim Oswald -eigentlich ja Torwart- mit 4 Treffern von 5 Würfen von der Außenposition. Die Jungs zogen weiter an und erspielten sich den dann doch unerwartet deutlichen Sieg von 22:29. Die Zuschauer warteten auf das 30. Tor, doch keiner wollte sich diesen Schuß nehmen. Nächsten Samstag geht es zum Tabellennachbarn TSV Dettingen/Erms.

Es spielten: Florian Einselen (Tor), Tim Oswald (4), Florian Braun (10/3), David Annen (4), Dominic Zettl, Fabian Carrle (2), Philipp John (3), Martin Rudolph (5), Valentin Busch (1), Trainer: Timo Klein

TV Altenstadt - TSV Owen 27:25 (14:15) 

Mit einer knappen 25:27 Niederlage beim TV Altenstadt verabschiedet sich der TSV Owen aus der Verbandsliga. In einer guten und spannenden Partie konnten sich die Gastgeber am Ende glücklich aber nicht ganz unverdient die beiden Punkte sichern.

Weiterlesen: TV Altenstadt - TSV Owen

TSV Owen - TG Biberach 39:33 (19:12)

Einen ungefährdeten 39:33 (19:12) Erfolg feiert der TSV Owen im letzten Heimspiel der Saison gegen die TG Biberach. Trotz etlicher Nachlässigkeiten war der TSV Sieg zu keiner Zeit in ernsthafter Gefahr.

Weiterlesen: TSV Owen - TG Biberach

TSV Owen -  HSG Oberkochen/Königsbronn 29:25 (15:10) 

Gegen den Verfolger HSG Oberkochen/Königsbronn sorgte der TSV Owen dank einer starken Mannschaftsleistung für einen ungefährdeten 29:25 Erfolg. Nach mäßigem Start stellte die Tecksieben noch im ersten Durchgang die Weichen für den Erfolg und hatte sich bis zum 15:10 Halbzeitstand schon ein sicheres Polster erspielt.

Weiterlesen: TSV Owen - HSG Oberkochen/Königsbronn

Weitere Beiträge ...

Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen